Teufelsturm.de - Klettern im Elbsandsteingebirge

Pfingstkante [VIIc (VIIIa)]

Heidematz, Wildensteiner Gebiet

Benutzer

Kommentar

Bewertung

TBaumann


23.07.2018 18:24
Eigentlich ganz nette Linie. Bis zum Ring etwas sandig, aber gut zu klettern, dann über Löcher und wenig Tritte zum Band und nochmal kräftig und ungesichert übers Dach. Hier sollte man nicht mehr abgehen. (Normal)
Schnapser
Authentifizierter Benutzer


02.09.2012 21:19
Richtig feine Kantenkletterei für heiße trockene Tage! Absicherung vorm 1.R. erfordert etwas Liebe u Kreativität. Eigentlich enthält der Weg keine bezeichnenden schweren Einzelstellen, wie man bei den Baustellen vermuten könnte, sondern eher homogene anspruchsvolle Kletterei, oben unterm Gipfel wie beschrieben noch mal etwas moralisch. + (gut)
Ulrich Schmidt
Moderator
Authentifizierter Benutzer


17.04.2005 16:54
Feine und für 7c gängige Kletterei zum R. 1.Baustelle o.U. kein Problem. Am R vorbei zum Band o.U. schon mal kurz schwer. Direkt über dem Band eine nicht gleich zu findende gute dünne Bandschlinge. Der R vom Soldatenriß ist aber auch nur einen reichlichen Meter weg. Der folgende Zug ist für Kleine etwas kniffelig und exponiert, geht aber gut. (Normal)

Anzeige:


Edelrid - Cobra 10,3 mm - Einfachseil 97.43€ 87.69€
10% Rabatt
(Bergfreunde.de Shop)

[Neuen Kommentar zu diesem Weg schreiben]


Copyright © 1999-2018 by Andreas Lein