Teufelsturm.de - Klettern im Elbsandsteingebirge

Westweg [V]

Kapellenwandwächter, Schmilkaer Gebiet

Benutzer

Kommentar

Bewertung

BVGranReserva


17.11.2019 16:35
Ist eher was für warme Tage und nach einer längeren Trockenperiode, weniger für den Herbst. Der Gipfel steht nämlich zwischen Massivwänden versteckt und so leuchtet vor allem der untere Teil der Nordseite in wunderbarem Grün. Quackenliebhabern geht hier das Herz auf. Wenn man den Ring erreicht und an die Kante raus steigt, wirds trockener, bleibt aber rollig. Als Spaziergang empfand ich den Ausstieg nicht, schließlich steht man da bereits 4-5m überm Ring. Insgesamt aber ein netter Reibungsweg! + (gut)
paetz


02.11.2013 13:28
Eher eine leichte V. Außer dem R gibts nix zu legen. Dieser hängt aber genau an der richtigen Stelle. Damit gut geeignet für die erste Vorstiegs-V. An der Kante dann nur noch III-IV. + (gut)
ruwe


04.10.2011 18:10
Ja genau, das aufrichten zum Ring ist komisch aber kein Problem an sich und der Ring lässt sich gut einhängen. Dann kommt die Crux(am Ring) bis man oben steht und nach rechts zur Kante gehen kann. + (gut)
B&K-Erbsen


17.06.2009 10:38
Um an den R zu kommen muss man sich schon mal bissl komisch aufrichten; am R Gewicht auf rechtes Bein bringen um Richtung Kante zu kommen, was aber auch die Schwierigk. ist. Dann Spaziergang. + (gut)
Flocki
Authentifizierter Benutzer


22.06.2005 11:44
Bis zum Ring noch Fußgängerweg. Nach dem Klinken ist man verleitet nach links zu gehen und kommt dann zu sehr an den AW. Den Westweg hat wirklich nur der als V geklettert, der vom Ring nach rechts an die Kante geht. (Normal)
Ausrüstung für Klettern, Bergsport und Outdoor bei Bergfreunde.de kaufen

Anzeige:


La Sportiva - Mythos - Kletterschuhe 106.20€ (Bergfreunde.de Shop)

[Neuen Kommentar zu diesem Weg schreiben]


Copyright © 1999-2018 by Andreas Lein