Teufelsturm.de - Klettern im Elbsandsteingebirge

Tetrapack [VIIa]

Felsensportnadel, Bielatal

Benutzer

Kommentar

Bewertung

Inubis


18.05.2019 19:31
Der Reiner trifft es mit VIIb ganz gut. Rotpunkt ist so unsinnig wie die Spreize auf das Band vorm ersten Ring. Immerhin ist der Weg gut gesichtert. Kann man schon mal machen ... (Normal)
Reiner
Authentifizierter Benutzer
Wohnort: Struppen


18.11.2006 19:30
Recht netter Weg u.mit 2R top gesichert! Die Schlingen vorm 1R sind schrott!Weiterklettern und mit gutem Henkel einhängen. Am 2.R schön grade bleiben da wirds noch ma spannend.leichte VIIb Wand! (Normal)
Torsten Schubert (DD-79)
Authentifizierter Benutzer
Wohnort: Am Fels


22.10.2006 16:51
Nach dem Hochspreizen zum Band (Pfeiler) 2m links queren in Falllinie der Ringe. Hier SU-Köpfl.-Schl. auf Trittband plus Köpfl.-Schl. darunter möglich. Gängig an 1.R vorbei zu 2.R. Achtung, gr. Rippe unter 1.R locker!! Klettert man am 2.R leicht rechtshaltend den Henkel benutzend z.G. wahrlich nur VIIa, ignoriert man diesen aber und steigt gerade am 2.R vobei dann kommt VIIc schon hin. Linie o.k. Schaut euch mal Doppelpack oder NW-Weg an!! (Normal)
Flocki
Authentifizierter Benutzer


22.07.2005 06:51
Nein, unlohnend ist das nicht, .... sogar lohnend als Ausstieg für "Nordwestweg" oder "Doppelpack". Bezüglich der Schwierigkeitsstufe gebe ich Karsten aber recht, denn Züge schwerer VIIa habe auch ich nicht gefunden. (Normal)
Karsten
Authentifizierter Benutzer


26.06.2005 18:49
Die Einstufung des Erstbegehers (RP VIIc) kann nicht ernst gemeint sein, es gibt schwerere VIIa und RP ist auch Quatsch, man kann jeweils 1/2 m unterhalb beider Ringe bequem freihändig stehen. Ansonsten halt typischer Nacherschließerschrott die Linie ist nur durch die Ringe definiert und die Gesteinsqualität eher mittelmäßig - trotdem, nicht direkt unlohnend. (Normal)
Ausrüstung für Klettern, Bergsport und Outdoor bei Bergfreunde.de kaufen

Anzeige:


AustriAlpin - Micro Mixed Set Alu - Express-Set 18.47€ 15.70€
15% Rabatt
(Bergfreunde.de Shop)

[Neuen Kommentar zu diesem Weg schreiben]


Copyright © 1999-2018 by Andreas Lein