Teufelsturm.de - Klettern im Elbsandsteingebirge

AW [IV]

Flax, Rathener Gebiet

Benutzer

Kommentar

Bewertung

Gipfelheini


03.08.2020 13:16
Warum man auf dem Absatz nachholen sollte erschließt sich mir nicht ganz. Man hat null Seilzug oder ähnliches. Der Kamin ist auch nicht schindig oder eng, sondern hat eine ziemlich ideale Breite und ist mit steigender Höhe auch ganz gut zu steigen. Die Sicherung ist nicht ganz optimal, aber auch nicht haarsträubend. Am höchsten Punkt der Scharte findet sich am Einstieg ein einlitziger Bandschlingenknoten, danach habe ich kurz unterhalb des Absatzes einen Kinderkopf auf der Massivseite versenkt, auf dem Absatz dann die besagte große SU und direkt am Beginn der Gipfelkante eine dünne SU, deren Haltbarkeit fraglich ist. Die Crux stellt sicherlich der erste Zug vom Absatz zur Kante dar und ist mit IV richtig bewertet. + (gut)
QJ
Authentifizierter Benutzer
Wohnort: da hamm


06.12.2004 14:32
Am besten Kamin an der linken Schartenkante des Turmes halten auf gr. Platte. Dort ist ne große SU am Massiv (verlängern) und ne kleine genau unterm Ausstieg. Von der Platte etwas rechts der Kante hoch, große Griffe gibts genügend. (Normal)
Wuschel


16.10.2003 14:00
Zum Sichern kann man den Nachsteiger auf den Absatz holen. Zur Schwierigkeit: Vergl. Grafenspitze AW! (Normal)
Claudius Lein
Co-Administrator
Authentifizierter Benutzer


12.02.2001 21:41
Hat man sich erstmal den engen Kamin hochgeschubbert, kommt nen ungesicherter Ausstieg an ner Kante, die es für IV ganz schön in sich hat... - (schlecht)

Anzeige:


La Sportiva - Mythos - Kletterschuhe 106.20€ (Bergfreunde.de Shop)

[Neuen Kommentar zu diesem Weg schreiben]


Copyright © 1999-2018 by Andreas Lein