Teufelsturm.de - Klettern im Elbsandsteingebirge

Schartenweg [IV]

Kanstein-Vorgipfel, Wildensteiner Gebiet

Benutzer

Kommentar

Bewertung

Thomas D
Wohnort: in der Heimat


18.05.2020 19:29
Die Querung geht mit den sichtbaren Griffen gut und sobald man vor der Rinne steht ist es gelaufen.Man muß auch nicht den wirklich sandigen Griff nehmen. Schlinge habe ich keine gefunden. + (gut)
Bergbanane


18.05.2020 14:04
Den ersten Teil des Vorkommentars kann ich nicht nachvollziehen, denn von unten Reibung gerade hoch zur Rinne hat mit IV nichts mehr zu tun und ist nicht wirklich gesichert (Aufprall am Massiv). Die Linksquerung unterhalb des Bauches ging überraschend gut, wenn man die kleinen Schalen findet. Der Knoten im Schlitz ist nicht schlecht und nach rechts abgespannt sollte er halten. Die Rinne ist auch nach längerer Trockenheit ziemlich rollig und griffarm - ohne abgespannte Schlinge sollte man dort wirklich nicht rausfallen - aber auch nicht mehr ganz so schwer. - (schlecht)
uwe
Authentifizierter Benutzer
Wohnort: Liegau Augustusbad


13.06.2011 16:07
Die Querung brauch man nicht machen wenn man etwas links den Übertritt macht und so ziemlich gerade zur rinne kommt und so vorallem nicht den sandigen Bauch berühren muß. Es gibt ganz definierte Griffe. Nach einigen Hin/He-Versuchen konnte ich letztlich einen Knoten in den "Briefkasten" legen der nach rechts zum Massiv verspannt sehr gut liegt. So einen Aufwand wird vielleicht niemand mehr betreiben, doch man kann sinnvoll was legen. Die Kletterzüge selber fand ich nicht schwer. + (gut)
JensP
Authentifizierter Benutzer


01.11.2006 08:52
Ja, hier muß man ev. sogar schon beim Zustieg sichern. Ist zwar eine kleine Expedition übers Massiv, aber gut zu finden, da ausgelatschter Weg. Übertritt sehr einfach, Querung sehr komisch. Sicherung (vom Massiv) gut. + (gut)
Der Schober
Authentifizierter Benutzer
Wohnort: http://schwindelfrei.info


14.08.2006 07:36
unspektakulärer Weg, aber der Zustieg ist unterhaltsam: munteres auf und ab mit kleinen Klettereinlagen. daher gut + (gut)
Enrico May


13.10.2005 20:00
Einfachste und kürzeste Möglichkeit zum Gipfel. Der Übertritt ist völlig harmlos, die Querung ein bissl blöd (Griffe recht tief, Füße auf Reibung), die Rinne löst sich dann aber überraschend leicht auf. Sicherung vom Massiv, im Weg selber liegt dann allerdings nichts sinnvolles mehr. Das schönste ist der Weg über das Riff. (Normal)
Ausrüstung für Klettern, Bergsport und Outdoor bei Bergfreunde.de kaufen

Anzeige:


Edelrid - Cobra 10,3 mm - Einfachseil 97.43€ 87.69€
10% Rabatt
(Bergfreunde.de Shop)

[Neuen Kommentar zu diesem Weg schreiben]


Copyright © 1999-2018 by Andreas Lein