Teufelsturm.de - Klettern im Elbsandsteingebirge

AV zum AW [IV]

Große-Gans-Wächter, Rathener Gebiet

Benutzer

Kommentar

Bewertung

piez
Authentifizierter Benutzer


11.06.2017 19:59
Nach der Bandschlinge über dem Block liegt links oberhalb der scheinbaren SU noch eine passable Fädel-SU, die den griffarm-rolligen Ausstieg halbwegs absichert. Als IV kann man das aber niemandem anbieten. (Normal)
naturfreak


27.04.2012 08:44
Der erste Teil des Weges bis zum Block ist für IV interessante, wenn auch kurze Riss- Kantenkletterei mit nicht einfachem Ausstieg zum Block. Zug zum Block doch etwas moralisch muss ich sagen, gut Antreten sehr wichtig! Hier Bandschlinge um den Block in Bauchhöhe binden und nachholen. Nun auf den Block und links haltend Rissspur, Wand zu nächstem Absatz. Die scheinbare Sanduhr, die man vom Block aus anvisiert ist keine! Es muss sich auf einen sicherungsfreien Ausstieg eingestellt werden. Den Höhepunkt der Gefühle erreicht man aber am leicht rolligen Ausstiegszug. Hierfür Seitgriff nach links belasten mit der rechten Hand und mit der Linken kleine Mulde greifen. Antreten kann man unterhalb des rechten Seitgriffs dann doch erstaunlich gut (1/3 vom Fuß passt rein, aber sehr versteckt! Vorher ansehen empfiehlt sich.) Wenn man nun allen Mut zusammengefasst hat fest zupacken und Schwerpunkt nach vorne, die Schwierigkeit ist eher moralischer Natur, da sicherungsfrei ab Block und ein Sturz wohl sehr schmerzhaft wäre und ein Rückzug schier unmöglich. + Weg interessant + Unterstützungsstelle ohne Unterstützung, da kein Gewinn mit - Sicherungsmöglichkeit sehr schlecht (Normal)
bensen


22.09.2010 21:56
Luftig ists! Ich meine gelesen zu haben: "leicht links Wand zG." und das umgesetzt ist es nicht arg bös. Tritte sind da, die Griffe könnten besser sein, aber ein paar Henkelchen sind schon dabei. Den rettenden letzten Griff hab ich nicht gefunden, daher das beste was es gibt suchen und hoch reiben! (Normal)
1meter57
Authentifizierter Benutzer
Wohnort: in der Besucherritze


20.10.2005 13:52
Entsetzliche IV. Umständlich und nervenaufreibend. Lieber gleich den Sonnenwendweg! Nachholen auf Pfeiler (Riesenbandschlinge). Ü-Stelle für IV unmöglich überkletterbar: Schwarzes aber morsches Gestein zum ersten Band, in dem weder Griff noch Schlingen sind. Baustelle: Groß besteigt Klein. Der Kleene kann noch 2 Henkelgriffe unten nutzen, während er den derweil passiven Großen an der völlig grifflosen Wand hochdrückt. Während der Große dann erfolglos im ersten Band wühlt, trägt ihn der Zwerg zur linken Kante. An zwei morschen Seithenkeln über Bauch zG (kl. SU-en in Kniehöhe). --- (Kamikaze)

Anzeige:


La Sportiva - Mythos - Kletterschuhe 106.20€ (Bergfreunde.de Shop)

[Neuen Kommentar zu diesem Weg schreiben]


Copyright © 1999-2018 by Andreas Lein