Teufelsturm.de - Klettern im Elbsandsteingebirge

Westweg [V]

Fünf Gipfel, Nordwestturm, Schmilkaer Gebiet

Benutzer

Kommentar

Bewertung

QJ
Authentifizierter Benutzer
Wohnort: da hamm


12.09.2011 16:37
Wohl das Gängigste auf diesen und den Nachbarhaufen! Nach Wand und Kamin kann die Hangel (Schulterriss muss hier nicht sein) gut abgesichert werden und verlangt nur am Beginn etwas Mut, um mit Links hoch an das kleine Pfeilerchen zu fassen. Die folgenden Griffe sind immer gut. Der Risskamin am Ausstieg ist wesentlich freundlicher, als der AW. + (gut)
Bergbanane


10.06.2009 20:53
die wandstufe unten ist zwar feucht und bröklig, aber auch gesichert und machbar. bis zur rissverengung gängig und gut gesichert, aber von da an kann ich den anderen kommentaren nicht zustimmen, da ich die stelle als sehr sandig und aufgrund des komischen sturzgeländes auch ziemlch moralisch empfunden habe. aufgrund der opferschlinge, die dort liegt, vermute ich, dass das auch andere so empfinden. - (schlecht)
Ulrich Schmidt
Moderator
Authentifizierter Benutzer


24.09.2007 09:03
Die Einstiegswand ist eigentlich die 5. Der Riß ist zu Anfang ein Kamin, in dem gute Schlingen liegen. An der Verengung (wo ich vermute dass flueggus innen durchgepasst hat ) klettert man mit erstaunlich großen guten Griffen alles außen. Oben drüber ist es wieder Kamin. Empfehlenswerter als der AW, weil nicht so schindig. + (gut)
flueggus
Authentifizierter Benutzer
Wohnort: darheeme


10.03.2006 15:07
Erst seltsame Einstiegswandstufe, dann V-er Schulterriß, der einem Rißanfänger, wie ich vor zehn Jahren einer war, durchaus schwer fallen kann. Es liegen aber Schlingen. (Normal)

Anzeige:


AustriAlpin - Micro Mixed Set Alu - Express-Set 18.47€ 15.70€
15% Rabatt
(Bergfreunde.de Shop)

[Neuen Kommentar zu diesem Weg schreiben]


Copyright © 1999-2018 by Andreas Lein