Teufelsturm.de - Klettern im Elbsandsteingebirge

Südostriß [* VIIb]

Assistent, Rathener Gebiet

Benutzer

Kommentar

Bewertung

Schnapser
Authentifizierter Benutzer


18.02.2015 17:59
Fand den Weg eigentlich scholzuntypisch unmuchtig, abgesehen vielleicht vom Rissauslauf (DS noch existent), wo man sich irgendwie heikel mit Verrenkungen in eine grünliche, zunächst versperrte Rinne schieben muss. Bis dorthin sehr abwechslungsreich, bestens (!) gesichert (erstaunlicherweise liegt viel dünnes Zeug - Bandschlingenknoten einlitzig, mehrfach 5-7mm einlitzig, Kevlarknoten etc.), schwer eigentlich nur auf halber Strecke ab sandigem Absätzchen ein sehr seichtes Rißstück, bis man re. ein Rippchen anspreizen kann. 79. Beg. + (gut)
JörgB
Authentifizierter Benutzer
Wohnort: Dresden


30.08.2012 17:44
Im Mittelteil mal scholztypisch muchtig, ansosnsten mit etwas Umsicht gängiger zu klettern als es den Eindruck macht. Hat man die ersten 4m überwunden, kann man mehr Schlingen legen, als man normalerweise mit sich führt. Auch Spezialschlingen liegen, sind aber nicht notwendig. + (gut)
Flaschi
Gelöschter Benutzer
Benutzer gesperrt


17.06.2010 09:09
Die Risskletterei ist abwechslungsreich und interessant, prozentual gesehen aber unbedeutend, wenn man alle sehr guten Schlingenmöglichkeiten nutzt. Dann ist man 95% der Begehungszeit mit der Installation von Unmengen Sicherungsschlingen beschäftigt. Sogar die vermodernde Dauerschlinge lässt sich noch redundant doubeln. + (gut)
kniffo


21.11.2009 08:51
kann mafi nicht zustimmen, ich habe 5 gute bis sehr gute Schlingen untergebracht + (gut)
mafi
Authentifizierter Benutzer
Wohnort: Dresden


02.06.2006 12:13
Wir haben nur eine Sicherung gefunden: Dauerschlinge am Ausstieg. Ein "!"-Weg. (Normal)
Ausrüstung für Klettern, Bergsport und Outdoor bei Bergfreunde.de kaufen

Anzeige:


Stubai - Nimbus Kletterhelm - Kletterhelm 75.98€ 64.58€
15% Rabatt
(Bergfreunde.de Shop)

[Neuen Kommentar zu diesem Weg schreiben]


Copyright © 1999-2018 by Andreas Lein