Teufelsturm.de - Klettern im Elbsandsteingebirge

AW [IV]

Drillingsturm, Brandgebiet

Benutzer

Kommentar

Bewertung

Erik K.


04.07.2017 23:43
Unten sehr vielmsand abgetreten. Der einstieg ist kräftig, dann handklemmer. Mit rechts in den riss, dann mit dem lunken fuss auf die linke wand. Dann der flaschenhals. Vorwicht, manches ist brüchig. Fest wird das gestein erst am flaschenhals. Der weg scheint selten begangen. Die III auf der anderen seite wird da wohl öfter gemacht. - (schlecht)
Reiner
Authentifizierter Benutzer
Wohnort: Struppen


16.09.2012 22:35
Treffender Kommentar von Flocki aber für IV ist das schon ein ganz schönes Brett! Der Hang ist schon so weit abgerutscht das man Mühe hat nicht im überhängenden zu Starten. Die Gesteinsqualität ist auch sehr schlecht. Beim umrunden des Gipfels fielen dann noch optisch bessere Wege ins Auge (Normal)
Flocki
Authentifizierter Benutzer


17.09.2006 16:37
Von der Sandigkeit der Risskanten her sieht der Weg eher abschreckend aus. Aber er geht wirklich gut. So kann man im ersten Drittel stets die Hände verklemmen; gute Handrissbreite. Wo die Handrissbreite aufhört, kommt besagte 12er Knotenschlinge rein. Wie unten angeführt, noch ein Stückchen hochschuppern und man ist im Kamin, der direkt zur AÖ führt. (Normal)
kobiag


17.07.2006 23:11
am Anfang leicht Überhängend, gleich gute dicke 12er Knotenschlinge, kurz schubbern und du bist im Kamin ... + (gut)

Anzeige:


AustriAlpin - Micro Mixed Set Alu - Express-Set 18.47€ 15.70€
15% Rabatt
(Bergfreunde.de Shop)

[Neuen Kommentar zu diesem Weg schreiben]


Copyright © 1999-2018 by Andreas Lein