Teufelsturm.de - Klettern im Elbsandsteingebirge

Sonntagskante [! * VIIa ]

Vierkant, Erzgebirgsgrenzgebiet

Benutzer

Kommentar

Bewertung

Ulrich Schmidt
Moderator
Authentifizierter Benutzer


20.05.2007 21:56
Man kann vor dem schweren Zug zum R in der Querrippe zwei Knotenschlingen legen, die, sorgfältig eingepaßt und bis zur Kante verlängert und dort auf den Zacken aufgelegt, zumindest den Mut für das Anklettern des Ringes geben. Für diesen anspruchsvollen Weg sollte man aber schon mehr als 7a draufhaben! + (gut)
Karlchen


01.07.2004 15:18
Eher zwei !! als einen Stern. Die Wand ist im unteren Teil stark bemoost und auch oben bestärken einen die Flechten nicht in seinen Gipfelambitionen. Vom Absatz weg linkshaltend zum R ist für Kleinere schon VIIb-verdächtig (keine Schlinge, auch wenn man das von unten nicht glauben will) . Danach entspannt z.G. Nur routinierten 7er Vorsteigern anzuraten, dann aber sehr guter Moraltester. (Normal)
SteffenC
Authentifizierter Benutzer
Wohnort: Auf der B170


10.10.2002 14:08
Als !VIIa wirklich gut. + (gut)
Enrico May


10.10.2002 13:42
Ist eigentlich eine wirklich schöne Kante und ab dem Ring auch purer Genuss. Bloss, wie schon gesagt - erstmal zum Ring kommen, das ist eindeutig der schwerste Zug in der ganzen Route. Hat das ! im neuen Klefü zurecht, wenn man das weiss, dann eher die Bewertung "gut" zutreffend. + (gut)
SteffenC
Authentifizierter Benutzer
Wohnort: Auf der B170


15.02.2001 08:04
Wirklich sehr interessant! Bis zum Absatz kommt man ganz gut, doch der Zug zum Einhängegriff, da muss man schon wollen! Es ist wirklich nur ein Zug (Links um die Kante). -- (sehr schlecht)
Ausrüstung für Klettern, Bergsport und Outdoor bei Bergfreunde.de kaufen

Anzeige:


Petzl - Tikka - Stirnlampe 29.19€ 16.05€
45% Rabatt
(Bergfreunde.de Shop)

[Neuen Kommentar zu diesem Weg schreiben]


Copyright © 1999-2018 by Andreas Lein