Teufelsturm.de - Klettern im Elbsandsteingebirge

Spur des Falken [VIIIc RP IXa]

Falkenturm, Bielatal

Benutzer

Kommentar

Bewertung

Inyan


16.09.2023 01:48
Unterm 1.R liegt noch was dünnes in der Rippe. Damit lässt sich der R so wie schon beschrieben links der Kante ok anklettern (auffälliges gutes 2-Filo). Zum 2.R gängig, dann um die Kante und gerade hoch oder nach 1m wieder zurück auf die Nordseite und das letzte Stück auf Wand. (Normal)
Sturzgefährte
Authentifizierter Benutzer
Wohnort: Unter den Lebenden


24.10.2010 13:53
Haben den Weg bis zum zweiten Ring gemacht und mussten dann wegen Nässe auf der Nordseite der Kante abbrechen. Den ersten Ring eher links von der Kante angeklettert(scharfe Kanten und 1 Fingerlöcher links und Hangelkante rechts). Allerdings sehr fordernd ohne Ring(vorher eingehängt, indem Ring von rechtem Riss her angeklettert). Direkt links vom Ring 2 scharfe Löcher, gut als Zange, von dort wäre Einhängeposition. Danach weiterhin Kante bzw. Nordseite zu 2. Ring. Gute SU ziemlich in der Mitte zw. 1. und 2. Ring auf Nordseite für dünne Schlinge(Position lässt sich von unten erahnen). Nach 2. Ring wahrscheinlich etwas Kante/Reibung auf rechten Seite der Kante zum Absatz. (Normal)
der mit der Slackline


10.05.2007 00:32
Kante sah ganz hübsch aus, bin ich eben ma eingestiegen. Vor dem ersten Ring auf der rechten Seite der Kante eine Hangel, bei der oben ein Stück rausgebrochen ist. Und genau an dieser Stelle kam ich auch nicht weiter. War das etwa der Einhängegriff? Hab keine Lösung gefunden. Konnte auch keine Sanduhr zwischen den Ringen sehen (wie im Heinecke beschrieben). Weis wer mehr? (Normal)

Anzeige:


La Sportiva - Mythos - Kletterschuhe 106.20€ (Bergfreunde.de Shop)

[Neuen Kommentar zu diesem Weg schreiben]


Copyright © 1999-2018 by Andreas Lein