Teufelsturm.de - Klettern im Elbsandsteingebirge

AW [III]

Panoramaturm, Affensteine

Benutzer

Kommentar

Bewertung

Der Schober
Authentifizierter Benutzer
Wohnort: http://schwindelfrei.info


03.01.2014 18:44
Zustieg zur Scharte kann auch gut von oben durch eine erdige Schlucht erfolgen. Kamin und Seitenkamin sind recht gutmütig, am Schwersten fand ich die kurze Kante von AÖ zum GB. Auf dem Gipfel neue Sicherungsöse, sodass der Abstieg entschärft ist. (Normal)
Doc
Authentifizierter Benutzer


06.10.2013 21:46
Die "Schrofen" auf dem Absatz (wo es auch zum Partisan geht) ist ein Dreckgekrauche und auch der erste Kamin dann eine mit Laub und Totholz gefüllte wenig einladende, aber leichte Röhre. Habe danach auch nachgeholt (man kann den Block als Stand einfangen). Oben Raus leichtes, aber ungesichertes und kurzes Spreizen, die gute SU kommt oben, wenn man sie nicht mehr braucht. Muß man nicht gemacht haben. - (schlecht)
Flocki
Authentifizierter Benutzer


03.05.2013 13:20
Zu ergänzen wäre, dass es unterwegs einen guten Nachholeplatz gibt, wenn man als Seilschaft unterwegs ist. Der erste Kamin führt lt. KF zu einer Felskammer. Dann geht es links über einen Klemmblock hinweg zu einer Einschartung. Hier ist der beste Platz zum Nachholen. Um vom Gipfel zur AÖ zu kommen, muss man sich etwas einfallen lassen; weil es schwer ist auf den Absatz unterm Gipfel zurück zu steigen. Wir seilten um die GB-Stütze ab, die es erlaubt das Seil unterm GB durchzufädeln. Und da es nur um 2m geht, lässt sich das Seil auch problemlos wieder rausziehen. (Normal)
Ulrich Schmidt
Moderator
Authentifizierter Benutzer


20.08.2007 07:02
Für eine 3 würde man mehr Schinderei erwarten. Der Weg hat eine interessante Wegführung, ist nirgends richtig schwer und auch nirgends absturzgefährdet (mit Ausnahme Zustieg zum GB). Dafür ist er fast 40 m lang. + (gut)

Anzeige:


Primus - Essential Trail Stove Duo - Gaskocher 34.07€ 30.66€
10% Rabatt
(Bergfreunde.de Shop)

[Neuen Kommentar zu diesem Weg schreiben]


Copyright © 1999-2018 by Andreas Lein