Teufelsturm.de - Klettern im Elbsandsteingebirge

Fingerfertigkeit direkt [IXb]

Wintersteinwächter, Kleiner Zschand

Benutzer

Kommentar

Bewertung

Alex Hanicke
Authentifizierter Benutzer


01.05.2011 15:03
Bevor man in den Riss einsteigt kann und sollte man in der Rippe etwas weiter oben noch eine Schlinge legen, zu dieser aber nach der ersten Schlinge im Riss (ringwertige Knotenband o.ä. nach wenigen Metern) wieder abklettern und aushängen. Der Riss selbst ist der pure Genuss und eine Mischung aus Hand- und Fingerriss, sowie Hangel und Wandkletterei. Es lassen sich (nicht nur im unteren Teil) viele sehr gute Knotenschlingen legen, die trotz des Sandes vorm Ring keine Unruhe aufkommen lassen. Bis zum Ring ist es max. VIIIa, dann folgen 3 schwere Meter an Fingerlöchern bis zum rettenden Griff im Band. Der letzte R lässt sich wesentlich besser anklettern, als man denkt. Da im schattigen Winkel nur "gut", aber kletter- und sicherungstechnisch eine apsolute Empfehlung! + (gut)
der mit der Slackline


19.05.2008 19:03
Der untere Teil des Risses lässt sich gut klettern und ist gut mit Schlingen abzusichern. Im letzten Teil sandet der Riss arg, was im VS einem schon ein wenig Nerven kosten könnte. dann interessante Fingerlochkletterei an zwei Ringen vorbei z.G. --> Nachstiegserfahrung (Normal)

Anzeige:


Bergans - Kid's Lilletind Light Softshell Pant - Softshellhose 58.44€ 35.06€
40% Rabatt
(Bergfreunde.de Shop)

[Neuen Kommentar zu diesem Weg schreiben]


Copyright © 1999-2018 by Andreas Lein