www.teufelsturm.de
nR-Kommentare
- Home
- News
  - Archiv
- Photos
  - Gallery
  - Search
  - Beitragen
- Routes
  - Search
  - Submit
  - nR
- Summits
  - Search
- Gebiete
- Sperrungen
- Kletter-Knigge
- Kletterführer
- Ausrüstung
- Johanniswacht
- Forum
- Links
- User account
  - Login
  - Create
  - Top 20
  - Treffen
- Weather
- Contact
  - Impressum
  - Datenschutz

Anzeige:


La Sportiva - Mythos - Kletterschuhe 106.20€ (Bergfreunde.de Shop)

Westverschneidung [VIIa]

Berken-von-der-Duba-Wacht, Brandgebiet

nR in 2/3 Rissh├Âhe

Datum

Kommentar

Mehnert, Heiko

21.10.2005 15:41
Ein nR ist nicht absolut von n├Âten. Ich geb den vorhergehnden Recht. Es gibt die SU am Einstieg und dann folgenden 2 Rissabsicherungen (zwar Tief mit Verl├Ąngerung) bis zur Querung vorm R. Die sind bei richtigem Legen sehr gut. Die Sicherungsabst├Ąnde sind zwar nicht kurz aber im Vergleich zu anderen Wegen akzeptabel!
Robert Hahn

05.11.2002 08:55
abgelehnt
mafi

25.09.2002 11:46
die hier von 100%-igen reden m├Âchten sich gerne mal in ihre Schlingen reinst├╝rzen. Ich finde es ist ein ! wert, zudem ein Zug im oberen Teil nicht so einfach ist. Nat├╝rlich braucht man ja keinen nR, wenn man schwerer klettern kann, doch an der eigenen Leistungsgrenze gibt es sicher auch genug Schei├č, wo man dann wirklich gerne was h├Ątte... .
Claudius Lein

22.09.2002 15:27
@michael: Der erste Knoten (der soweit hinten drin liegt) war aber ziemlich gut finde ich. Und nen "!" bzw. "*!" im Klef├╝ is auch nicht unbedingt n├Âtig - da gibts wesentlich schlimmere wege, die ein "**" oder "*" haben, allerdings eher ein "*!" verdient h├Ątten
Michael

22.09.2002 13:40
Naja, alle 3 Meter ein 100%-iger Knoten ist schon ├╝bertrieben. Die Schlinge im Riss nach der SU liegt GAAANZ weit hinten drin und muss mit dem Spatel gut bearbeitet werden und au├čerdem muss sie noch etwas verl├Ąngert werden, damit eine evtl. Belastung auch nach unten, und nicht nach vorn erfolgt. Einige Meter (3??) liegen hintereinander zwei 100%-ige Knoten. Ab dort kein Thema mehr. Man hat beim Vorsteigen immer das Gef├╝hl, die letzte Schlinge ein St├╝ck ├╝berstiegen zu haben, bevor eine neue kommt. Ist jedoch nicht unbedingt schwierig, von der tief im Riss liegenden Schlinge zu den zwei guten Schlingen zu kommen. nR muss nicht sein. So bleibt es recht anspruchsvoll, den Weg abzusichern, d.h. ! im Klef├╝ reicht.
Th.

06.08.2002 23:24
Also bis auf die Sanduhr kurz nach dem Einstieg und eine relativ gute Schlinge vor dem Linksschritt zum R habe ich keine der hier angebotenen 100% Schlingen gefunden - ich bin aber trotzdem der der Meinung: kein n.R., der Ri├č ist ganz normal VIIa (oder VI) schwer, hat keine b├Âsen Fallen und jeder der einsteigt sollte erkennen auf was er sich einl├Ą├čt.
Ulrich Schmidt

30.07.2002 18:49
3m ├╝ber Einstieg Sanduhr, 3m weiter 100% Keflar, 3m weiter 100% Knoten, 3m weiter R, 3m weiter z.G. Keine Ausbruchgefahr, kein ├ťberhang, kein abrupter Schwierigkeits- oder Technikwechsel. Wer hat denn das eingereicht?
Ulrich Schmidt

30.07.2002 18:49
3m ├╝ber Einstieg Sanduhr, 3m weiter 100% Keflar, 3m weiter 100% Knoten, 3m weiter R, 3m weiter z.G. Keine Ausbruchgefahr, kein ├ťberhang, kein abrupter Schwierigkeits- oder Technikwechsel. Wer hat denn das eingereicht?
SteffenC

30.07.2002 09:12
Leider schon wieder eine Weile her: Der Weg ist f├╝r Gebietsneulinge nicht optimal abzusichern, besagte Knoten liegen wohl nur mittels Spatel wirklich gut. Daf├╝r hat der Weg aber auch ein Ausrufezeichen; also kein Handlungsbedarf!
Alexander Marg

30.07.2002 07:39
Halte nR f├╝r v├Âllig unn├Âtig, da gute Schlingenm├Âglichkeiten und die Crux eigentlich finde ich im Einstieg liegt. Au├čerdem ist es eine sehr g├Ąngige VIIa, ohne b├Âsartige Stellen
Claudius Lein

30.07.2002 03:49
Ich halte einen nR f├╝r sehr unangemessen. Die Schwierigkeit ist gleichm├Ą├čig verteilt (ca. VI) und der Weg ausreichend gesichert. Ich konnte 4 Schlingen vor dem Ring legen: eine SU unten, einen top-Knoten in 1/3 H├Âhe und 2 bombige Knoten in 2/3 H├Âhe, wo eine etwas schwerere Stelle kommt. Da beide Knoten Ringcharakter besitzen w├Ąre ein nR Schwachsinn! Jeder Nicht-Anf├Ąnger sollte also keine Probleme beim Schllingenfinden haben... Au├čerdem w├╝rde ein nR dazu verf├╝hren, dass noch mehr Klettererschren diesen tollen Weg ramponieren w├╝rden.


Benutzer-ID:
Passwort:
Kommentar:


Copyright « 1999-2001 by Andreas Lein, letzte ─nderung: 17.Jul 2020