www.teufelsturm.de
nR-Kommentare
- Startseite
- Neuigkeiten
  - Archiv
- Fotos
  - Galerie
  - Suchen
  - Beitragen
- Wege
  - Suchen
  - Eintragen
  - nR
- Gipfel
  - Suchen
- Gebiete
- Sperrungen
- Kletter-Knigge
- Kletterführer
- Ausrüstung
- Johanniswacht
- Forum
- Links
- Benutzer
  - Login
  - Anlegen
  - Top 20
  - Treffen
- Wetter
- Kontakt

Anzeige:


Hanwag - Tatra GTX - Wanderschuhe  203.96€
15% Rabatt
(Bergfreunde.de Shop)

Falkentürmerweg [VIIb]

Königsspitze, Gebiet der Steine

1.R in Überhang versetzen

Datum

Kommentar

Robert Hahn

05.11.2002 08:56
abgelehnt
Alexander Marg

10.09.2002 14:57
mir ging's mehr od. weniger um das Absichern des freien Überkletterns der Verbindungsvariante
Enrico May

29.08.2002 10:48
Über dem Ring lässt sich eine sichere Rißschlinge legen, so dass der Weg ohnehin gut abgesichert ist. Als Nachholering ist der R an der jetzigen Stelle ohnehin besser angebracht, da der Sicherungsmann den Weiterkletternden so nicht stört.
SteffenC

07.08.2002 20:50
Bezüglich meines zweiten Satzes meinte ich die "Verbindungsvariante", die hier rechts abzweigt. Für den Originalweg finde ich die Position gut, muss man doch nun in die Wand starten - dort dann aber gleich wieder gute Schlinge.
Robert Hahn

07.08.2002 07:08
Beim Klettern des Weges sind mir die Ringstandorte nicht unangenehm aufgefallen. Die HS kommt sowieso erst nach dem 2.R. Für eine R-Versetztung sehe ich keinen Handlungsbedarf.
Alexander Marg

30.07.2002 10:27
es soll das Klettern nicht erleichtern, sonst wär's 'ne A0_Stelle ; der Ringstandort ist auf dem Grat halt ausgesprochen dämlich.
SteffenC

30.07.2002 09:20
Der erste Ring ist wohl als Nachholring konzipiert. Ich glaube nicht, dass ein Höhersetzen eine o.U.-Begehung wirklich erleichtert, habe es aber auch noch nicht probiert. Das Versetzen würde das Falken(-scheiße)-problem sicherlich beseitigen, mehr wohl auch nicht.
Alexander Marg

30.07.2002 07:53
Ring steckt jetzt auf dem Grat in Fußhöhe und ist im Überhang schon für die Verbindungsvariante besser aufgehoben.


Benutzer-ID:
Passwort:
Kommentar:


Copyright ® 1999-2001 by Andreas Lein, letzte Änderung: 01.Mar 2006