Teufelsturm.de - Klettern im Elbsandsteingebirge

AW [IV (VI)]

Halben, Großer, Brandgebiet

Benutzer

Kommentar

Bewertung

Der Physiker
Authentifizierter Benutzer


16.04.2011 21:15
Außenvariante eindeutig linksgängig. Geht als klassischer Schulterriss für VI gut hoch und runter. Linker Fuß Hacke-Spitze und links Armhebel. Kurz vor dem Ende hilft ein kleines Loch für die rechte Hand. Shcarfe Bändchen habe ich dort allerdings nicht gefunden (ebensowenig wie eine Risskante für links) (Normal)
Flocki
Authentifizierter Benutzer


30.04.2008 06:59
An der 2.AÖ nachholen! Man kann direkt über eine kurze Wandstufe zum obersten Teil des Schulterrisses gehen. Wenn man diesen linksgängig klettert, kann man mit der linken Hand eine Risskante erreichen ( von dem Riss, den man beim linksgängigen innen klettern vor der Brust hat). Für die rechte Hand gibt es auf der Außenwand kleine scharfe Bändchen. (Mein Gefährte zog es vor den Riss rechtsgängig zu klettern und kam auch zurecht. Für diesen Fall gibt es für die rechte Hand einige scharfe Seitrippen zum Halten des Körpers, die man von außen nicht sehen kann).

Vielleicht für den einen oder anderen interessant: beim (spaßeshalber) Klettern der Innenvariante hatte ich mit einem Brustumfang von 90 cm keine größeren Probleme.


Zuletzt bearbeitet am: 30.04.2008 16:33 von Claudius Lein
+ (gut)
gospodin
Authentifizierter Benutzer


13.05.2002 15:18
Als Schulterriß stell ich's mir ganz schön schwer vor. Besser ist wie Verschneidung hochspreizen. + (gut)
Th.
Authentifizierter Benutzer
Wohnort: Einflugschneise


03.11.2001 21:15
Ich kann mich entsinnen, einst, als ich noch jung war, bin ich innen durch; unlängst gings nicht mehr - ein kaputtes T-Shirt und eine Woche blaue Flecken am Oberkörper waren das Ergebnis. Mein Tip für "Kräftigere": SO-Weg (von Esche) Ausstieg geht gut. (Normal)
flueggus
Authentifizierter Benutzer
Wohnort: darheeme


25.06.2001 15:32
Innendurch geht es eigentlich ganz gut. sobald man sich nach innen durchgewunden hat, steht man wieder in etwas bequemerem Gelände und kann hochschrubben. Allerdings sollte man hier auf den Klettergurt verzichten, sonst könnte es wirklich zu eng werden Außen hab ich's noch nicht probiert. Ansonsten gängige, abwechslungsreiche Kaminkletterei. (Normal)
Der Schober
Authentifizierter Benutzer
Wohnort: http://schwindelfrei.info


23.06.2001 13:24
hmmm also innen rein konnte ich mich schon quetschen und auch ein wenig an hoehe gewinnen, aber irgendwann gings partout nicht weiter weder rechtsrum noch linksrum... so fett bin ich doch eigentlich nicht?!!? - (schlecht)
Enrico Morelli
Authentifizierter Benutzer


23.06.2001 11:51
den überhängenden Riss/Kamin auch innenhalten? wer passt da wohl hinein? ich habe es aussen gemacht aber war kurz vorm rausfallen! keine Empfehlung für teilweise VIIer Vorsteiger!!!! ja, Ja die alten Hasen haben das halt gebracht, Hut ab (Normal)
Alexander Marg
Authentifizierter Benutzer
Wohnort: Dresden


17.04.2001 09:47
Unten schöner Kamin, aber dann ... Bin oben ohne Klettergurt innen hoch, selbst so ging's nur ohne sichtbare Lücke zwischen Körper und Fels millimeterweise nach oben. Mein Nachsteiger passte nicht rein und ist es außen geklettert (als überhängenden Schulterriß. Der Weg hat außen hoch niemals was mit VI zu tun. Die Schwierigkeit liegt eher darüber. - (schlecht)
Ausrüstung für Klettern, Bergsport und Outdoor bei Bergfreunde.de kaufen

Anzeige:


Edelrid - Jay - Klettergurt 63.31€ 37.99€
40% Rabatt
(Bergfreunde.de Shop)

[Neuen Kommentar zu diesem Weg schreiben]


Copyright © 1999-2018 by Andreas Lein